Kinder und Jugendschutz

Der Verein, seine Amtsträger und Mitarbeiter bekennen sich zu den Grundsätzen eines umfassenden Kinder- und Jugendschutzes und treten für die körperliche und seelische Unversehrtheit und Selbstbestimmung der anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein.
Der Verein, seine Amtsträger und Mitarbeiter pflegen eine Aufmerksamkeitskultur und führen Präventionsmaßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlicher vor sexualisierter Gewalt im Sport durch.

Umsetzung

  • Westfalia 07 Hopsten e.V. hat eine Erklärung zum Kinderschutz mit dem Kreis Steinfurt vereinbart.
  • Es wurden Prozessabläufe für die Beschäftigung von Trainer, Übungsleiter und Betreuer und zur Beauftragung der erforderlichen Führungszeugnisse erstellt.
  • Alle erforderlichen Personen bei Westfalia 07 durch laufen diese erforderlichen Prozesse und bekennen sich zu dem Ehrenkodex des Landessportbundes NRW.

 

Ansprechpartner

  • Angelika Vocks          Tel: 0176 52 83 68 54   E-Mail: wamcvocks@gmail.com
    • Trainerin im Bereich Prävention sexualisierter Gewalt
    •  Erstberaterin bei Gewalterfahrungen
    • Erzieherin
  • Telefonseelsorge Münster 0800 111 0 111 anonym, kostenfrei und immer erreichbar

 

Elternkompass

 

Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport

Im Rahmen eines Aktionsprogramms hat der Landessportbund NRW eine Reihe von Hilfestellungen und unterstützenden Maßnahmen entwickelt, um sexualisierter Gewalt im Sport zu begegnen.
https://www.lsb-nrw.de/unsere-themen/gegen-sexualisierte-gewalt-im-sport/massnahmen-gegen-sexualisierte-gewalt/